Deine Gedanken

Deine Gedanken, sind die Werkzeuge, mit denen du die Leinwand deines Lebens bemalst!

Deine Gedanken bestimmen Dein Leben. Sie erzeugen Emotionen und aus diesen Emotionen heraus handelst du. Gedanken sind die Ursachen und Gegebenheiten sind die Auswirkungen. Alles, was du aussendest, ziehst du auch an.

Positive Menschen sind oft von positiven Menschen umgeben und negative Menschen finden andere negative Menschen.

Wenn Du in deinem Leben Dinge positiv verändern möchtest, dann musst du deine Gedanken positiv ausrichten und das jeden Tag. Deine Gedanken beeinflussen dein Leben. Du kannst nicht negativ denken und positive Ergebnisse erwarten. Das funktioniert nicht. Die Macht der Anziehung – was wir aussenden, ziehen wir automatisch an. Es ist wichtig, dass du deine Gedanken steuerst.  Der feste Glaube an deine positiven Wünsche ist ausschlaggebend. Lege dir ein Mantra zu, dass du jeden Tag mindestens fünf Minuten wiederholst, am besten kurz vor dem Einschlafen oder morgens kurz vor dem Aufstehen. Alles, was wir regelmäßig denken, prägt sich in unserem Unterbewusstsein ein. Wenn du ständig denkst, du bist zu dick, dann empfindest du das auch so und glaubst es. In deinem Leben wird sich dann nichts ändern. Glaube an das, was du haben möchtest. Stelle es dir bildlich vor – schlank sein beginnt im Kopf.

Ein wundervolles Buch über das Unterbewusstsein und die Macht der Gedanken .      Joseph Murphy….die Macht des Unterbewusstseins … Das Original

” Was du denkst, bist Du!  Was du bist, strahlst Du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an.”
Buddha